Zukunft

Klimawandel | Energiewende | Ländlicher Raum | Arbeit & Wirtschaft

Wie kann, wie soll die Zukunft der Wesermarsch aussehen? Auf dieser Seite finden Sie Angebote für ausgewählte Themen, um die ich mich zukünftig besonders kümmern werde.

 

Klimawandel

Die Wesermarsch hat sich bereits intensiv mit dem Klimawandel auseinandergesetzt. Das Kreisentwicklungskonzept und die Arbeit der Klimaschutzmanagerin zeugen davon. Trotzdem dürfen die Anstrengungen nicht nachlassen, sondern es muss mit einem neuen Energieschub an den zukünftigen Aufgaben schon heute gearbeitet werden: I. und II. Oldenburgischer Deichband sowie die Entwässerungsverbände bilden die Grundlagen für sicheres Leben, Wohnen und Arbeiten im Landkreis. Gemeinsam mit dem Katastrophenschutz sorgen sie für die Sicherheit im Landkreis. Um für die zukünftigen Aufgaben gut aufgestellt zu sein, ist es wichtig, Klimaschutz und Klimaanpassung gleichzeitig zu durchdenken und anzupacken.

Klimaanpassung

· Klimaangepasste Zukunftsentwicklung

· Deichbau und Entwässerung zusammen betrachten

· Katastrophenschutz und Gefahrenabwehr stärken

Klimaschutz

· Energiewendedrehkreuz umsetzen

· Neue Ideen für die Mobilität entwickeln und umsetzen

· Energieeinsparpotenziale abrufen

Klimafreundliche Entwicklung im ländlichen Raum und in den Städten

 

Energiewende

Die Wesermarsch hat sich bereits auf den Weg in die Energiewende begeben. Wichtigster Baustein ist die Entwicklung und Umsetzung einer neuen Energiewirtschaft im Landkreis. Mit seinen Standortvorteilen ist die Wesermarsch sehr gut geeignet, eine wichtige Rolle in der Versorgung der Region mit erneuerbarer und sauberer Energie zu spielen.

Erneuerbare Energien

Monotonie ist öde, nur eine bunte Vielfalt erneuerbarer Energieerzeuger wird die Wende zu einer CO2-reduzierten Welt ermöglichen, die die Wesermarsch dringend benötigt. D.h. eine geeignete Mixtur aus Windkraft, Biogas- und Photovoltaikanlagen bilden die Bausteine für diese neue Welt.

Die Umsetzung kann und wird nur mit Ihnen, den Bürger*innen der Wesermarsch, gemeinsam gelingen! Mit diesem Ansatz leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und damit dem Schutz der Wesermarsch.

Neue Energie

Der Wirtschaftsstandort Wesermarsch hat viele prosperierende Industriebetriebe, aber auch viele mittelständische Unternehmen, die zum Teil sehr energieintensiv arbeiten. Ziel muss es sein, diesen „Energiehunger“ durch saubere und erneuerbare Energieträger zu stillen. Dazu ist es dringend notwendig, das Energiewendedrehkreuz anzupacken und umzusetzen.

Das bedeutet für die Wesermarsch eine große Kraftanstrengung, die aber gemeinsam geschultert werden kann. Am Ziel angekommen, ergeben sich nicht nur für die Unternehmen Vorteile, sondern auch für die Bewohner*innen.

 

Ländlicher Raum

Der ländliche Küstenraum muss seine Stärken ausspielen: weiter Horizont, saubere Luft, angenehm, mildes Klima. Die Pandemie hat gezeigt, was die Vorteile des ländlichen Raumes sind. Trotzdem sind die Folgen der Pandemie spürbar, insbesondere bei den mittelständischen Betrieben, in Handel und Gewerbe. Jetzt gilt es, den Blick in die Zukunft zu richten und sich mit neuer Energie deren Gestaltung anzupacken.

Entwicklung

· Landflucht der Jüngeren, Ältere bleiben „zurück“ (Demografischer Wandel)

· Chancen eröffnen für neue Arbeitsmodelle durch Digitalisierung

· Daseinsvorsorge im ländlichen Raum stärken, qualitative Entwicklung anstoßen, die Stärken des ländlichen Raumes hervorheben -> hohe Umwelt- und Lebensqualität

Tourismus

· Qualitativer Ausbau der touristischen Infrastruktur und des Angebotes, um die Akzeptanz und Tragfähigkeit der Gemeinden, der gesamten Region nicht überzustrapazieren

· Breitere Auslastung im Tourismus anstreben, um die vorhandenen Angebote kontinuierlich und gleichmäßiger auszulasten

· Arbeit, Erholung und Gesundheit müssen zusammengebracht werden, da diese Aspekte eine wichtige Rolle für die Arbeitsplätze in der Zukunft spielen werden

 

Arbeit & Wirtschaft

Die Wesermarsch kann mit herausragenden Standortvorteilen werben. Auf der einen Seite bieten die hohe Umwelt- und Lebensqualität sowie die günstige Wohnsituation im Landkreis geeignete Voraussetzungen, dass sich Arbeitnehmer für diesen Landkreis als Wohnsitz entscheiden. Auf der anderen Seite zeigt die Wesermarsch mit den vorhandenen Industrieunternehmen sowie den vielen handwerklichen und mittelständischen Betrieben, dass wir uns in einer „blühenden“ Region befinden, die aktiv an Ihrer klima- und lebensfreundlichen Zukunft arbeitet.

Arbeitswelt

Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahren verändern, indem immer mehr digitale oder von der digitalen Infrastruktur abhängige Berufe entstehen bzw. gefragt sind. Das heißt ganz pragmatisch, dass viele Arbeitnehmer in Zukunft nicht mehr unbedingt an einem vor Ort vorhandenen Arbeitsplatz sitzen werden. Das dies möglich ist, zeigen die Begleitumstände der Pandemie. In naher Zukunft wird die Vereinbarung von Beruf und Familie oder die qualitativen Anforderungen an die Berufe, z.B. in Bezug auf die stärkere Beachtung gesundheitlicher Aspekte, eine immer größere Rolle spielen.

Wirtschaftsstandort

Den Wirtschaftsstandort Wesermarsch gilt es, weiter auf die Zukunft vorzubereiten und zu unterstützen, indem z.B. die unter Energiewende angesprochenen Punkte konsequent angepackt und umgesetzt werden. Darüber hinaus sind ganz konkret Schritte einzuleiten, um ausreichend und geeignete Fachkräfte in der Wesermarsch auszubilden bzw. für die Betriebe und Unternehmen der Wesermarsch zu werben. Die Innovationskraft sowie die Entwicklung zukunftsfähiger Techniken sind zu unterstützen und Möglichkeiten und Angebote für deren Umsetzung in der Wesermarsch sind zu schaffen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.